Kurzclips

Russland: Mindestens acht Tote nach Brand in historischem Gebäude im Zentrum Moskaus

Bei dem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Moskauer Nikitsky Boulevard kamen am frühen Montagmorgen mindestens acht Menschen ums Leben, zwei weitere wurden verletzt.
Russland: Mindestens acht Tote nach Brand in historischem Gebäude im Zentrum Moskaus

Nach Angaben des russischen Ministeriums für Notfallsituationen konnten 42 Personen evakuiert werden, darunter acht Kinder.

Das 1912 erbaute Mehrfamilienhaus gehört zum kulturellen Erbe der Stadt. Im Gebäude befinden sich mehr als 100 Wohnungen.

Das Feuer wütete im vierten und fünften Stock. Die Löscharbeiten wurden durch den Umstand erschwert, dass das Gebäude über Holzparkettböden verfügt. Zahlreiche Wohnungen wurden erst kürzlich saniert. Die vom Brand betroffene Fläche beträgt rund 1.000 Quadratmeter.

Die Moskauer Behörden haben eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet. Als vorläufige Ursache für den Brand wird ein Defekt im Gasleitungssystem des Gebäudes vermutet.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion