Kurzclips

Aufnahmen aus Kenia: Islamistische Terroristen erstürmen Fünf-Sterne-Hotel und töten 15 Menschen

In der kenianischen Hauptstadt Nairobi haben gestern Anhänger der radikal-islamischen Terrormiliz Al Shabaab einen terroristischen Überfall auf das örtliche Fünf-Sterne-Hotel dusitD2 nairobi verübt. Mindestens 15 Menschen wurden getötet, viele weitere verletzt. Überwachungskameraaufnahmen zeigen, wie schwer bewaffnete Männer sich dem Hotel nähern und das Feuer eröffnen.
Aufnahmen aus Kenia: Islamistische Terroristen erstürmen Fünf-Sterne-Hotel und töten 15 Menschen

Live-Bilder kurz nach dem Angriff zeigen brennende Autos, schwer bewaffnete Polizei und Soldaten sowie Verletzte, die weggebracht werden.

Das Feuer könnte von einer Explosion stammen, die sich ebenfalls bei dem Angriff ereignet haben soll. Noch gestern, während sich noch immer Angreifer im Hotel verbarrikadiert hatten, beanspruchte die somalische Terrormiliz Al-Shabaab den Anschlag für sich. Wie die Polizei erklärte, hatten die Terroristen eine Konferenz im Visier, an der US-Amerikaner teilnehmen sollten. In letzter Minute entschied man sich aber, diese doch woanders abzuhalten.

Das kenianische Innenministerium gab heute bekannt, dass alle in einem Nebengebäude in Sicherheit gebrachte Zivilisten mittlerweile evakuiert worden sind und das Hotel und die Umgebung sicher sei.