Kurzclips

Pakistan: Schüsse auf Innenminister Ahsan Iqbal bei Wahlkampfveranstaltung in Narowal

Der pakistanische Innenminister Ahsan Iqbal wurde am Sonntag bei einer Wahlkampfkundgebung in seinem Wahlkreis in der Stadt Narowal im Punjab angeschossen und verletzt. Ein Verdächtiger, der als Mann Anfang 20 beschrieben wird, wurde unmittelbar nach der Schießerei verhaftet und befindet sich derzeit in Polizeigewahrsam.
Pakistan: Schüsse auf Innenminister Ahsan Iqbal bei Wahlkampfveranstaltung in NarowalQuelle: RT

Iqbal selbst wurde verletzt und zum Haupt-Bezirkskrankenhaus der Stadt gebracht, nachdem der Verdächtige ihm in den Arm geschossen hatte. Der Vorfall ereignete sich, als der Minister nach einer Ansprache an die Menge in Narowal zu seinem Auto zurückkehrte.

Der pakistanische Innenminister von der regierenden Pakistanischen Muslim League Nawaz (PML-N) wurde operiert und später ins Krankenhaus für Bedienstete in Lahore gebracht. Der pakistanische Staatssekretär im Innenministerium, Talal Chaudhry, hat Iqbals Situation als "außer Gefahr" bezeichnet.
Pakistan wird am 15. Juli eine Parlamentswahl abhalten.

Mehr zum Thema -US-Drohnenkrieg: Wie zwei Journalisten versuchen, von der Todesliste gestrichen zu werden

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion