Kurzclips

US-Atomwaffen auf deutschem Boden - ja oder nein? Parteien streiten über Sinn und Notwendigkeit

Die Fraktion "Die Linke" hat heute im Bundestag einen Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland gefordert und einen entsprechenden Antrag eingebracht. Zudem forderte die Partei in ihrem Antrag von der Bundesregierung, den UN-Vertrag über ein Atomwaffenverbot umgehend zu unterzeichnen. In der Beratung zum Antrag waren sich alle Parteien darin einig, dass Atomwaffen gefährlich sind und Abrüstung erstrebenswert sei.
US-Atomwaffen auf deutschem Boden - ja oder nein? Parteien streiten über Sinn und Notwendigkeit

Zu einer möglichen Unterzeichnung des UN-Vertrages zum Verbot von Atomwaffen durch Deutschland sowie einem Abzug der US-Atomwaffen und zur Frage einer Aufkündigung der Teilnahme der Bundesrepublik Deutschland am Konzept der nuklearen Teilhabe innerhalb der NATO gingen die Meinungen dann auseinander. Wir präsentieren die prägnantesten Aussagen der heutigen Aussprache.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<