Kurzclips

Minsk: Akku einer E–Zigarette explodiert in Handtasche

Sag da noch einer, Dampfen sei gesünder als Rauchen: In einer U-Bahnstation in Minsk explodierte die Batterie einer elektronischen Zigarette, die gemeinhin als Vape bekannt ist, in der Handtasche einer Frau.
Minsk: Akku einer E–Zigarette explodiert in HandtascheQuelle: www.globallookpress.com

Aufnahmen der Überwachungskamera der Minsker U-Bahn zeigen, wie der Akku Feuer fängt und brennend zu Boden fällt, bevor er von einem Angestellten der U-Bahn ausgetreten wird.

Die meisten elektronischen Zigaretten werden von Lithium-Ionen-Batterien angetrieben, die durch äußere Temperaturen überhitzen können.

Mehr lesenDer schmutzige Krieg der Tabak-Konzerne in Afrika

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion