Kurzclips

Berlin: „Not my fucking President“ - Hunderte demonstrieren gegen Donald Trump

Auch in Deutschland haben am Samstag Hunderte Menschen gegen den designierten US-Präsidenten Donald Trump protestiert. Der Protest fand vorm Brandenburger Tor an der US-Botschaft in Berlin statt. Unter den 700 Demonstranten sollen sich viele US-Amerikaner mit Wohnsitz in Berlin befunden haben.
Berlin: „Not my fucking President“ - Hunderte demonstrieren gegen Donald Trump

Auch Anhänger der BlackLivesMatter-Bewegung, die Trump Fremdenfeindlichkeit und Rassismus vorwerfen, beteiligten sich an der Demonstration. Nach Polizeiangaben verlief der Protest friedlich und ohne Zwischenfälle. Seit Donald Trumps Sieg bei den US-Präsidentschaftswahlen gibt es in zahlreichen US-Städten massive Proteste gegen ihn. Trump verteidigte sich auf Twitter damit, dass er demokratisch gewählt wurde. Außerdem seien viele der demonstrierenden Menschen durch die Medien angeheizt worden und Profi-Protestler.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion