Kurzclips

Indien: Außergewöhnliche Operation - Chirurgen entfernen 18 Zentimeter langen Schwanz von Teenager

In Nagpur, einer Stadt im indischen Bundesstaat Maharashtra, haben Ärzte gestern einen ungewöhnlichen Eingriff vorgenommen. Einem 18-Jährigen ist am Rücken ein rund 18 Zentimeter langer „Schwanz“ gewachsen, der dem Jungen zunehmend Schmerzen verursachte und gestern von den Chirurgen entfernt wurde. Es wird vermutet, dass die Anomalie sich bereits vor seiner Geburt bildete, als der Junge noch im Mutterleib war.
Indien: Außergewöhnliche Operation - Chirurgen entfernen 18 Zentimeter langen Schwanz von Teenager

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion