Kurzclips

Donezk: Anschlagsgruppe verhaftet - Beteiligter erklärt: „Aufträge kamen vom ukrainischen Militär“

Ein Video, das gestern veröffentlicht worden ist, zeigt eine Gruppe von jungen Männern, die am 30. August 2016 wegen des Verdachts, einen Bombenanschlag auf eine Polizeidienststelle in Jassinowataja in der Region Donezk auszuüben, verhaftet wurde. Die Verdächtigen wurden angeblich vom ukrainischen Militär angeheuert, um Ziele in Jassinowataja in die Luft zu sprengen. Das erklärte einer der Verdächtigen, Wladislaw Pazuschko.
Donezk: Anschlagsgruppe verhaftet -  Beteiligter erklärt: „Aufträge kamen vom ukrainischen Militär“

Er erklärte zudem, dass die Gruppe bereits letzten Dezember eine Polizeidienststelle der Stadt in die Luft gesprengt hatte. Die Gruppe soll seit Mai 2015 in Jassinowataja operiert haben und es auf zivile und militärische Fahrzeuge sowie Einrichtungen abgezielt haben.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion