Kurzclips

Paris: „Waffen bedeuten Blut“ - Aktivisten beschmieren Panzer auf Waffenmesse mit roter Farbe

Friedensaktivisten haben gestern die Eröffnung einer Waffenmesse in Paris gestört und einen französischen Panzer mit roter Farbe und gelben Pulver beworfen. Das Video zeigt Soldaten, die den Panzer im Anschluss putzen müssen. Die Aktivisten, die sich auf die Militärmesse „Eurosatory 2016“ schlichen, riefen: „Frieden, keinen Krieg" und forderten ein Ende der Waffenproduktion, bevor sie vom Sicherheitsdienst nach draußen eskortiert worden.
Paris: „Waffen bedeuten Blut“ - Aktivisten beschmieren Panzer auf Waffenmesse mit roter Farbe

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion