Kurzclips

Russische Truppen bringen 16 Tonnen humanitäre Hilfe in syrisches Dorf

Russische Soldaten haben gestern 16 Tonnen humanitäre Hilfsgüter in dem Dorf Al-Alamein in der Provinz Hama ausgeliefert. Die Lebensmittelpakete enthalten Konserven, Reis, Mehl und Süßigkeiten für Kinder. Die Hilfe wurde nicht nur unter den Bewohnern von Al-Alamein verteilt, sondern auch an Vertriebene aus dem Dorf Al-Zarah, die zur Zeit in Al-Alamein leben.
Russische Truppen bringen 16 Tonnen humanitäre Hilfe in syrisches Dorf

Die Lieferung der humanitären Hilfe ist eine der Top-Prioritäten der russischen Militär-Operation in Syrien und erfolgt in enger Kooperation mit den syrischen Behörden.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion