Kurzclips

Syrien: Russische Soldaten verteilen humanitäre Hilfe in stark zerstörter Stadt

Ein Video, das heute veröffentlicht worden ist, zeigt Hunderte Einwohner aus der syrischen Stadt Kharasta, die für humanitäre Hilfe aus Russland Schlange stehen. Laut dem russischen Waffenstillstandskoordinierungszentrum, wurden in Kharasta, das nordöstlich von Damaskus liegt, zwei Tonnen humanitäre Hilfe ausgeliefert. Kharasta wurde im Laufe des syrischen Konflikts stark zerstört, hunderte Häuser wurden beschossen und Stromleitungen zerstört. Trotzdem leben noch 4000 Menschen in der Stadt.
Syrien: Russische Soldaten verteilen humanitäre Hilfe in stark zerstörter Stadt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion