Kurzclips

Istanbul: „Verdeckter Ermittler“ von DHKP-C-Anhängern zusammengeschlagen und angeschossen

Mutmaßliche Mitglieder der „Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front“ (DHKP-C) haben gestern in Istanbul einen angeblichen verdeckten türkischen Ermittler auf offener Straße zusammengeschlagen und anschließend, dem am Boden Liegenden, ins Bein geschossen. Früher am Tag ist es zwischen den pro-kurdischen Gruppierungen und der Polizei zu Zusammenstößen gekommen, als diese versucht haben einen Protest gegen die Bombardierung der Kurden durch die Türkei in Nordsyrien zu veranstalten.
Istanbul: „Verdeckter Ermittler“ von DHKP-C-Anhängern zusammengeschlagen und angeschossen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion