Kurzclips

Live: Russland präsentiert Ebola-Impfstoff auf WHO-Sitzung

Russland wird heute seinen Impfstoff gegen Ebola auf der 138. Vorstandssitzung der Weltgesundheitsorganisation in Genf präsentieren. Laut der russischen Gesundheitsministerin Veronika Skwortsowa haben Spezialisten aus dem russischen Gesundheitsministerium und Verteidigungsministerium den Impfstoff geprüft. Er würde zunächst 12.000 Rubel kosten, also etwa 140 Euro. Auf der Sitzung wird über die Möglichkeit des Verkaufs des neuen Impfstoffs gegen Ebola in anderen Ländern diskutiert.
Live: Russland präsentiert Ebola-Impfstoff auf WHO-Sitzung

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<