Kurzclips

Syrien: Schreckliche Szenen nach Dreifach-Bombenanschlag - Über 30 Menschen sterben in Homs

Über 30 Menschen sind durch einen dreifachen Bombenanschlag in Homs am Montag getötet worden und rund 90 Menschen wurden verletzt. Ein Selbstmordattentäter, eine Autobombe und ein anderes Gerät explodierten fast zeitgleich in der Nähe einer medizinischen Klinik in der Stadt Ruqyah. Bereits zum zweiten Mal gab es einen Terroranschlag in Homs, nachdem Anfang Dezember zwischen regierungsfeindlichen Kräften und den Regierungstruppen eine Waffenruhe vereinbart worden ist.
Syrien: Schreckliche Szenen nach Dreifach-Bombenanschlag - Über 30 Menschen sterben in Homs

Diese Vereinbarung beinhaltet auch, dass sich die Militanten aus Homs zurückziehen und Damaskus wieder volle Kontrolle über Homs hat.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion