Kurzclips

Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerates zur Impfpflicht und Engpässen in der Pflegebranche

Seit Beginn der COVID-19-Pandemie ist die deutsche Pflegebranche mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Im Interview mit RT DE erzählte die Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerates Annemarie Fajardo, inwiefern die Einführung der Impfpflicht die aktuelle Lage beeinflussen könnte.

Die Vertreterin des Dachverbandes schilderte unter anderem, dass die Beschäftigten durch die Maßnahme zusätzlich verunsichert wurden, und erklärte, wie deren Ängste angegangen werden sollten, um potenziellen Widerständen entgegenzuwirken. Fajardo betonte auch die Notwendigkeit, eine Stigmatisierung dieser Berufsgruppe in der Impfpflichtfrage und ein Ungleichgewicht in den Betrieben zu verhindern.

Außerdem sprach sie über die Patienten der Pflegeheime und legte großen Wert darauf, deren Lebensqualität trotz der bestehenden und neu vereinbarten Corona-Auflagen auf einem würdigen Niveau aufrechtzuerhalten.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<