Kurzclips

Sebastian Kurz unterstützt Nord Stream 2 und hofft auf Zulassung von Sputnik V in der EU

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat am Freitag per Videoschalte am Sankt Petersburger Internationalen Wirtschaftsforum (SPIF) teilgenommen. In seiner Rede auf der Plenarsitzung betonte er die Rolle, die die Gaspipeline Nord Stream 2 für die Energiesicherheit Europas spielt.

Kurz sagte, er sei optimistisch, dass die Gasleitung fertiggestellt werde. Das sei gut für Russland, weil Europa viel Gas von dem Land kaufe.

Außerdem sprach sich der Bundeskanzler für eine gemeinsame Krisenlösung aus, etwa im Kampf gegen den Klimawandel sowie bei der Überwindung der COVID-19-Pandemie. Er betonte, er hoffe auf eine baldige Zulassung des russischen Corona-Impfstoffs Sputnik V in der EU.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion