Kurzclips

Gütersloher Landrat: EU-Grenzöffnungen führten zur Corona-Ausbreitung in Fleischfabrik

Der Landrat des Kreises Gütersloh Sven-Georg Adenauer sieht die innereuropäische Grenzöffnung als Ursache für den massenhaften Corona-Ausbruch in Rheda-Wiedenbrück. Viele Mitarbeiter hätten sich vermutlich bei Heimfahrten nach Grenzöffnung mit dem Virus infiziert.
Gütersloher Landrat: EU-Grenzöffnungen führten zur Corona-Ausbreitung in FleischfabrikQuelle: RT

Am letzten Samstag wurde der Betrieb für 14 Tage geschlossen, zu diesem Zeitpunkt waren bereits mehr als 1.000 Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. Im Kreis Gütersloh gilt für die Angestellten des betroffenen Fleischkonzerns Tönnies eine Quarantänepflicht. Schulen und Kitas im Kreis wurden geschlossen. Die Fabrik in Rheda-Wiedenbrück ist Deutschlands größter Fleischverarbeitungsbetrieb.

Bislang haben die Behörden auf einen kompletten Lockdown im Kreis Gütersloh verzichtet. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hatte am Sonntag argumentiert, das Infektionsgeschehen sei klar bei der Firma Tönnies lokalisierbar und es sei kein "signifikanter Übersprung" in die Bevölkerung festzustellen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion