Kurzclips

"Das Virus ist immer noch da" – Merkel mahnt zu Vorsicht trotz sinkender Infektionsrate

Bundeskanzlerin Angela Merkel hob die sinkende Infektionsrate des Landes hervor, betonte aber bei ihrer Rede am Mittwoch in Berlin, dass weiterhin Vorsicht geboten sei. Sie kommentierte auch die Öffnung der Schengen-Grenzen für den Tourismus: "Wir müssen auch auf Bundes- und Landesebene genau beobachten, wie es weitergeht, wenn wir die Schengen-Grenzen wieder öffnen."
"Das Virus ist immer noch da" – Merkel mahnt zu Vorsicht trotz sinkender Infektionsrate

Merkel erklärte, die praktische Verantwortung und Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes liege bei den einzelnen Ländern. Sie betonte, dass die Regel des Mindestabstandes bestehen bleibe: "Die Wachsamkeit muss zunehmen und nicht abnehmen, denn die Rückverfolgbarkeit von Kontakten wird immer schwieriger werden."

Nach Daten der Johns-Hopkins-Universität gibt es in Deutschland mehr als 181.000 bestätigte Coronavirus-Fälle mit über 8.400 testpositiven Todesfällen.

Mehr zum Thema – 750 Milliarden Euro: EU-Kommission stellt Konjunkturprogramm vor