Kurzclips

Soziale Distanz: Strenger Park-Ranger ins Wasser geschubst

Ein 25-Jähriger hat in Texas einen Park-Ranger ins Wasser geschubst, als der Jugendliche ermahnte, wegen COVID-19 auf Abstand zu achten. Der junge Mann wird nun wegen Angriffs auf einen Beamten angeklagt. Eine Tat, die im schlimmsten Fall mit Gefängnis bestraft werden könnte.
Soziale Distanz: Strenger Park-Ranger ins Wasser geschubst

Nach dem Vorfall wurden die Ranger angewiesen, nur noch zu zweit auf Gruppen zuzugehen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion