Kurzclips

"Gegen Terror!" – Libyer protestieren gegen Erdoğans Invasion und vergleichen ihn mit dem IS

Anhänger von General Haftar sind gestern Abend auf die Straßen von Benghazi gezogen, um gegen den türkischen Präsidenten Erdoğan und die türkische Militärintervention in Libyen zu protestieren. Auf einem großen Plakat wurde der türkische Präsident mit der Terrororganisation Islamischer Staat gleichgesetzt.
"Gegen Terror!" – Libyer protestieren gegen Erdoğans Invasion und vergleichen ihn mit dem IS

Die LNA unter Kommando von General Haftar kontrolliert rund 90 Prozent des kriegsgebeutelten Landes und hat das gewählte Parlament im Osten des Landes hinter sich. Die Hauptstadt Tripolis wird jedoch von Ministerpräsident Fayiz as-Sarradsch und seiner sogenannten "Einheitsregierung"gehalten. Diese "Regierung der nationalen Einheit" ist der "Muslimbruderschaft" nah und genießt die Unterstützung der UN und des türkischen Präsidenten.

Seit einem Jahr toben Kämpfe um Tripolis. Seit Januar mischt auch die Türkei militärisch gegen die Truppen von General Haftar mit. Für die Intervention soll die Türkei neben Waffen, Tausende Söldner aus Syrien nach Libyen gebracht haben. 

MEHR LESEN: Kampf gegen China und Russland: Libyen als militärisches Testlabor des Pentagon

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion