International

US-Professor: Syrien ist nicht verantwortlich für Sarin-Attacke in Chan Schaichun

Theodore Postol, Professor am Massachusetts Institut für Technologie (MIT) in Boston, behauptet, Syrien stehe nicht hinter der mutmaßlichen Giftgasattacke im April 2017 im syrischen Chan Schaichun. Sein Bericht widerlegt die offiziellen Untersuchungsergebnisse.
US-Professor: Syrien ist nicht verantwortlich für Sarin-Attacke in Chan SchaichunQuelle: Reuters

Postol ist emeritierter Professor für Wissenschaft, Technologie und internationale Sicherheit an der angesehenen US-amerikanischen Universität. Sein Artikel, der in der Fachzeitschrift Science and Global Security erscheinen sollte, wurde von der Princeton Universität einer Begutachtung unterzogen.

Im September 2019 wurde die Veröffentlichung des Artikels suspendiert – wegen Zweifel an "dem technischen Wert der Analyse" sowie der Besorgnis über die "heiklen und umstrittenen Fragen des Einsatzes chemischer Waffen in Syrien".

Mehr zum ThemaBellingcat verhindert kritischen Bericht zu Chemiewaffenangriff in Chan Schaichun (Video)