International

Diplomat: China erwartet Putin als Hauptgast des Neuen-Seidenstraßen-Forums 2019 in Peking

Der russische Präsident Wladimir Putin wird der Hauptgast des zweiten internationalen Belt and Road Forums sein, das im April 2019 in der chinesischen Hauptstadt Peking stattfinden soll. Das verkündete der russische Botschafter in China Andrej Denisow.
Diplomat: China erwartet Putin als Hauptgast des Neuen-Seidenstraßen-Forums 2019 in PekingQuelle: Reuters

Russlands Botschafter in der Volksrepublik China erklärte am Mittwoch:

Wir glauben, dass ein wichtiges Ereignis der ersten Jahreshälfte 2019 der koordinierte Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in China sein wird, der am zweiten Gipfeltreffen des Belt and Road Forums teilnehmen wird. […] Nach den vorläufigen Schätzungen der chinesischen Partner werden etwa 40 Staats- und Regierungschefs erwartet, und das Forum wird ein ziemlich umfangreiches Programm haben. Es sollen verschiedene Treffen stattfinden. Sie haben uns mitgeteilt, dass der russische Präsident Hauptgast und der wichtigste Teilnehmer unter den ausländischen Gästen sein wird. Deshalb wird das Programm für ihn einen besonderen Charakter haben und Veranstaltungen im Rahmen seines Besuchs in China vorsehen.

Der Diplomat stellte fest, dass die Details des Besuchs des russischen Oberhauptes in China koordiniert werden müssen. Er fügte hinzu:

Sowohl wir als auch unsere chinesischen Kollegen wollen, dass er nicht nur Peking besucht. Aber das hängt vom Arbeitsplan unseres Präsidenten und unserer chinesischen Partner ab.

Die Belt and Road Initiative vereint die im September 2013 vorgeschlagenen Projekte Silk Road Economic Belt und 21st Century Maritime Silk Road. Sie sieht die Unterzeichnung bilateraler Memoranden über die Zusammenarbeit mit Staaten auf eurasischen Verkehrswegen vor, entlang derer "Korridore für die wirtschaftliche Entwicklung" eingerichtet werden sollen. Bisher wurden bereits mehr als 40 Dokumente unterzeichnet.

Das erste Belt and Road Forum für internationale Zusammenarbeit fand im Mai 2017 in Peking statt. An der Sitzung nahmen 29 Staats- und Regierungschefs sowie Führungskräfte wichtiger internationaler Organisationen teil.