International

Bombendrohung im US-Gesundheitsministerium

Wegen einer Bombendrohung durchsucht die Kapitol-Polizei Medienberichten zufolge das Gebäude des US-Gesundheitsministeriums in Washington. Alle Straßen rund um das US-Kapitol und das US-Gesundheitsministerium in Washington, D.C., wurden heute von der Polizei in der Gegend abgesperrt.
Bombendrohung im US-GesundheitsministeriumQuelle: www.globallookpress.com © Patsy Lynch via www.imago-images

Alle Straßen rund um das US-Kapitol und das US-Gesundheitsministerium in Washington, D.C., wurden heute von der Polizei wegen einer Bombendrohung in der Gegend abgesperrt. Das Ministerium wurde Berichten zufolge unmittelbar nach der Bombendrohung evakuiert. Sechs Straßen, darunter die Washington Avenue und die Third Street, wurden abgeriegelt, während die Kapitol-Polizei das Gebäude durchsuchte. 

In der Umgebung wurde die Polizeipräsenz verstärkt. Beamte des US-Ministeriums für Innere Sicherheit wurden in der Gegend beim Absperren der Straßen gesehen. Auch aus weiteren Gebäuden in der unmittelbaren Nähe wurden Personen evakuiert. Über Twitter wurden Fotos und Videos des Polizei-Einsatzes auf dem Kapitol-Gelände verbreitet.

Sarah Lovenheim, stellvertretende Staatssekretärin für öffentliche Angelegenheiten, erklärte dazu:

"Heute Morgen ist im Humphrey Building eine Bombendrohung eingegangen. Aus Vorsicht haben wir das Gebäude evakuiert und es gibt keinen gemeldeten Vorfall."

Mehr zum Thema - Paris: Gare du Nord wegen verdächtigen Koffers gesperrt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<