International

Russische Animationsserie "Mascha und der Bär" bei Vorschulkindern weltweit am populärsten

Die russische Computeranimationsserie über die Abenteuer des energischen Mädchens Mascha und ihres Freundes, einem Bären, ist nach Angaben der Analyseplattform für Multimedia-Inhalte Parrot Analytics im August 2021 zur weltweit populärsten Show bei Vorschulkindern geworden.
Russische Animationsserie "Mascha und der Bär" bei Vorschulkindern weltweit am populärstenQuelle: www.globallookpress.com © Daniel Karmann/dpa

Die russische Computeranimationsserie "Mascha und der Bär" handelt von den Abenteuern des kleinen und sehr aktiven Mädchens Mascha und ihres Freundes, eines ehemaligen Zirkusbären, der jetzt im Wald lebt. Auf der Liste der populärsten Shows für Vorschulkinder, die von der Analyseplattform für Multimedia-Inhalte Parrot Analytics zusammengestellt wurde, belegt die Serie im August 2021 den ersten Platz. In den letzten zwei Monaten lag "Mascha und der Bär" bei der Popularität vor Kindersendungen wie "Peppa Wutz", "Sesamstraße" und "PAW Patrol – Helfer auf vier Pfoten".

Die Bewertung soll auf einem Monitoring von etwa 10.000 verschiedenen Sendungen sowie auf Messungen von Online-Anfragen von Kinderinhalten aus der ganzen Welt in den letzten 60 Tagen basiert haben.

Die erste Folge von "Mascha und der Bär" war im Januar 2009 erschienen. Die Serie wurde in 42 Sprachen übersetzt und wird in über 100 Ländern ausgestrahlt. Eine der Folgen ist als einziges Nicht-Musikvideo unter den zehn am meisten aufgerufenen YouTube-Videos.

Mehr zum Thema - Folge von "Mascha und der Bär" ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team