International

Sergei Lawrow: USA verhalten sich wie "Schlägertyp vom Hof"

Washington benimmt sich wie ein "Schlägertyp vom Hof", sagte der russische Außenminister Sergei Lawrow am Donnerstag im russischen Fernsehen. Jedoch könne sich Moskau selbst verteidigen.
Sergei Lawrow: USA verhalten sich wie "Schlägertyp vom Hof"Quelle: Reuters © Russlands Außenministerium / handout

Der russische Außenminister Sergei Lawrow verglich das Verhalten der USA in der internationalen Arena mit einem "Schlägertyp vom Hof", als er am Donnerstag über die Beziehungen zwischen Russland und den USA sprach.

"Als Kinder spielten wie alle im Hof. Aus den Häusern kamen Kinder verschiedenen Alters, mit verschiedener Erziehung – damals lebten alle zusammen. Und damals gab es in jedem Hof zwei oder drei Schlägertypen, die alle malträtierten, bestraften, ihnen Geld wegnahmen – das Kleingeld, das die Mutter für Brötchen und Frühstücke gab. Aber es vergingen zwei, drei, vier Jahre, diese kleinen Jungs wurden größer und konnten schon darauf antworten", sagte Lawrow.

Lawrow zufolge hat die Konfrontation zwischen Russland und dem Westen "den Tiefpunkt erreicht". Aber "in den Tiefen der Seele bleibt die Hoffnung, dass alle erwachsene Leute sind und sich den Risiken bewusst sind, die mit der weiteren Eskalation verbunden sind".

"Ich hoffe trotzdem, dass die Vernunft die Oberhand gewinnt."

Eine weitere Stufe auf der Eskalationsspirale in den Beziehungen zwischen den USA und Russland wurde erreicht, als US-Präsident Joe Biden in einem Interview auf die Frage, ob er den russischen Präsidenten Wladimir Putin für einen Mörder hält, positiv geantwortet hatte. Putin hingegen wünschte seinem US-amerikanischen Amtskollegen Gesundheit.

Mehr zum Thema - Lawrow im Waldai-Klub: Angesichts der NATO-Erweiterung sind Probleme in Europa sehr akut