Deutschland

Laut Focus: Polizeirazzia bei vermeintlichen iranischen Agenten - Israelische Ziele ausgespäht?

Laut dem Nachrichtenmagazin Focus lässt die Bundesanwaltschaft seit heute morgen im gesamten Bundesgebiet die Wohnungen von mutmaßlichen iranischen Agenten durchsuchen, die israelische Angriffsziele ausgespäht haben sollen.
Laut Focus: Polizeirazzia bei vermeintlichen iranischen Agenten - Israelische Ziele ausgespäht?Quelle: Reuters © Kai Pfaffenbach

Laut dem Bericht gelten zehn Personen als besonders gefährlich, da sie Mitglieder der Quds-Brigaden sein sollen, denen unter anderem vorgeworfen wird, Mordanschläge im westlichen Ausland ausgeführt zu haben.

Wie das Nachrichtenmagazin weiter berichtet, sollen laut Durchsuchungsbeschluss der Bundesanwaltschaft die Verdächtigen der sogenannten "Quds Force" angehören.

Die Razzien laufen finden unter anderem in Berlin, Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen statt.

Grundlage für die heutige Polizeiaktion sollen aufwendige Observationen des Bundesamt für Verfassungsschutz gewesen sein.

Mehr zum Thema -Nicht auf deutschem Boden! Deutschland warnte Iran vor Spionage gegen Israel

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion