Deutschland

RT erweitert globales Angebot um deutschsprachige Nachrichten mit neuem Fernsehsender RT DE

RT erweitert globales Angebot um deutschsprachige Nachrichten mit neuem Fernsehsender RT DE

MOSKAU, 16. DEZEMBER 2021— Der neueste 24/7-Nachrichtensender des weltweiten Nachrichtennetzwerks RT, RT DE, geht heute zum ersten Mal auf Sendung. Der Sender soll das verfügbare Angebot an Nachrichten in deutscher Sprache abrunden und das Meinungsspektrum erweitern. Produziert wird eine Mischung aus Live-Nachrichtensendungen, Debatten, preisgekrönten Dokumentarfilmen und eigenen Sendungen.

RT DE berichtet über lokale, regionale, nationale und internationale Ereignisse, die für die deutschsprachigen Länder besonders bedeutsam sind. Der Sender und seine digitalen Plattformen bieten die Art Nachrichtensendungen an, für die RT bekannt ist bei Zuschauern, die mehr wissen wollen. Im Fokus stehen Themen und Sichtweisen, die bei anderen deutschsprachigen Nachrichtenformaten oft unterrepräsentiert sind.

"In Deutschland schlug RT so viel Widerstand und Feindseligkeit entgegen wie in keinem anderen Land der Welt. Gleichzeitig schien das deutsche Fernsehpublikum nur auf uns gewartet zu haben. Das zeigt die große Beliebtheit der Online- und Social-Media-Präsenz von RT. Sie wurden auch ohne einen vollwertigen Fernsehsender bisher sehr gut genutzt. In Zukunft werden wir unser Bestes geben, um die Erwartungen auch unserer deutschsprachigen Fernsehzuschauer zu erfüllen", sagt Margarita Simonjan, Chefredakteurin von RT.

Das Programm von RT DE ist in ganz Europa zu empfangen und zielt auf Länder mit einem großen deutschsprachigen Publikum ab, wie Deutschland, Österreich, die Schweiz und andere. Mit dem neuen Sender begrüßt RT auch neue Talente, etwa den bekannten deutschen Medienmanager, Produzenten und Autor Oliver Brendel als Leiter der Programmentwicklung. RT DE sendet eine große Bandbreite an Programmen, die in Moskau und Berlin produziert werden, und bringt erstmals preisgekrönte Sendungen aus dem mehrsprachigen weltweiten RT-Netzwerk zu den deutschsprachigen Fernsehzuschauern.

"Wir haben festgestellt, dass die deutschen Nutzer ein wachsendes Interesse an RT zeigen, und freuen uns nun, dass sie unsere Inhalte nicht nur im Internet lesen, sondern auch im Fernsehen ansehen können. Unsere Zuschauer interessiert auch das moderne Russland und wie es von innen aussieht. Auch das können sie bei uns erfahren," verspricht die Geschäftsführerin von RT DE Productions Dinara Toktosunova.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz kann RT DE auf verschiedenen Kanälen empfangen werden, darunter Satellitenübertragung, online und auf Social-Media-Plattformen. Zuschauer können die Inhalte auch über die RT-App auf ihrem Smart-TV oder in allen großen App-Stores der Smartphone-Hersteller abrufen. Zusätzliche Nachrichtenplattformen werden derzeit aufgebaut und stehen bald zur Verfügung. Weitere Informationen über den Empfang von RT DE in Ihrer Region finden Sie auf de.rt.com/LiveTV.

Zu den Sendungen auf RT DE gehören:

Der Tag am Abend

Eine Talkshow, in der Gastgeberin Zukaina Grunow über die Themen des Tages spricht. Mit den Gästen, die unsere Zuschauer sehen wollen, und Fragen, auf die sie Antworten suchen.

Ausgewandert nach Russland

Diese aufschlussreiche Dokuserie befasst sich mit der Frage: Kann man in Russland glücklich sein? Antworten darauf geben deutsche Auswanderer und Bürger anderer westeuropäischer Länder: Künstler, Schauspieler und Sportler, die in verschiedenen Regionen der russischen Föderation leben. 

Kartoffelmus

Dieser Wochenrückblick kommt als Kochshow daher. In jeder Sendung nimmt sich Moderatorin Zukaina Grunow ein neues Gericht vor und bespricht nebenbei die heißesten Nachrichten der Woche.

Fasbenders Woche

Fasbenders Woche ist eine wöchentliche Sendung von Publizist Thomas Fasbender, in der er die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen im deutschsprachigen Raum auf direkte und ironische Art analysiert.

Priwjet Matas!

In der großen Tradition der deutschen Satire untersucht der Autor dieser Sendung Alexander Matas mit Humor und Witz die Stereotypen der verschiedenen internationalen Gemeinschaften, die in Deutschland zu Hause sind.

Fasbender im Gespräch

In der Wochenendsendung von RT DE gibt Moderator Thomas Fasbender den Gästen eine Stimme, die von den deutschen Medien bisher vernachlässigt wurden.

Mit Geld geht es leichter

Im Gespräch mit Finanzexperten diskutiert der Schweizer Unternehmensberater und Dozent Rolf Ostmann über makro- und mikroökonomische Themen und ihre Auswirkungen auf unseren Alltag.

In den Untergrund gehen

Diese Sendung ist bei RT International ein Hit. Moderator Afshin Rattansi und sein Team tauchen dreimal die Woche unter und suchen nach Stories, die es nicht in die Massenmedien schaffen. Von Regierungsmanövern bis hin zu den Occupy-Protesten und alles dazwischen, Going Underground präsentiert dem deutschen Fernsehpublikum erstmals eine ganz neue Sicht der Dinge.

ENDE

---------------------------------------------------------------------------

Redaktionelle Hinweise

RT bietet seit 2014 deutschsprachige Inhalte im Internet und den sozialen Medien an. Nach Informationen von Crowdtangle ist RT DE heute bei Facebook die Nummer eins der deutschsprachigen Medienformate, noch vor Bild, Spiegel, ZDF und Tagesschau. Laut Tubular Labs ist die Facebook-Seite von RT DE unter den Top 5 der deutschsprachigen Medien bei Klicks auf Videos in der Kategorie "Nachrichten und Politik", vor Spiegel TV, Zeit Online und Focus Online.

SimilarWeb hat ermittelt, dass RT.com öfter von Nutzern aus Deutschland aufgerufen wird als die Webseite der Deutschen Welle (DW.com). Vor allem aber landete RT DE im Medienwirksamkeits-Ranking von Tubular Labs auf Platz vier, vor der Deutschen Welle und anderen deutschen Medien.

Über RT

RT ist ein weltweit agierendes 24-Stunden-Nachrichtennetzwerk aus neun Fernsehkanälen mit Nachrichten, aktuellen Themen und Dokumentarfilmen sowie digitalen Plattformen in sechs Sprachen und seiner Schwester-Nachrichtenagentur RUPTLY. Laut einer Umfrage zum Fernsehverhalten bei Nachrichten von Ipsos, einem führenden Zuschauerforschungsunternehmen, hat RT jede Woche 100 Millionen Zuschauer in den über 100 Ländern, in denen RT-Sendungen empfangen werden können. RT ist Preisträger des Monte Carlo TV Festival Awards für das beste 24-Stunden-Nachrichtenprogramm und der einzige russische Fernsehsender, der elfmal für einen Emmy nominiert wurde.

RT macht Nachrichten mit Biss für Zuschauer, die mehr wissen wollen. Hier wird über Themen berichtet, die in den Massenmedien keinen Platz finden. RT bietet einen alternativen Blickwinkel auf aktuelle Ereignisse und präsentiert einem internationalen Publikum die russische Sicht auf globale Großereignisse.

Information zur Sendelizenz: 

Die unabhängige gemeinnützige Organisation "TV-Novosti" hat in Serbien eine Lizenz für die Kabel- und Satellitenübertragung des RT-Senders in deutscher Sprache (RT DE) in europäischen Staaten auf der Grundlage des Europäischen Übereinkommens über das grenzüberschreitende Fernsehen Nr. 132 erhalten. Der Fernsehsender RT DE steigt zunächst aus dem Territorium Serbiens zu Satelliten auf. Gemäß den Bestimmungen dieser Konvention kann ein Fernsehsender, der der Gerichtsbarkeit eines der Unterzeichnerstaaten der Konvention unterliegt, das heißt in einem dieser Staaten lizenziert ist, in 33 europäischen Ländern, die das Übereinkommen ratifiziert haben, Sendungen ausstrahlen. Die Programme, die wir machen, werden von RT aus Moskau über Satellit und mit einer gültigen Lizenz ausgestrahlt.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team