Deutschland

NATO-Übung mit Hindernissen: Rumänische Panzer verlieren Öl in Brandenburg

Auf einer Strecke von zehn Kilometern durch Brandenburg verloren Panzer aus Rumänien Öl. Sie waren im Rahmen einer NATO-Übung unterwegs. Spezialfahrzeuge mussten zur Hilfe eilen, um über Stunden die Strecke zu reinigen.
NATO-Übung mit Hindernissen: Rumänische Panzer verlieren Öl in BrandenburgQuelle: www.globallookpress.com © Gottfried Czepluch/www.imago-images.de

Zwölf rumänische Panzer fuhren im Schutze der Nacht von Klietz zum Truppenübungsplatz nach Lehnin, um an der multinationalen NATO-Übung Division Schnellkräfte teilzunehmen. Die Fahrt jedoch brachte unerwünschte Aufmerksamkeit. Die Panzer verloren Flüssigkeit. 

Bis zum 8. Oktober findet die großangelegte Übung "Green Griffin" mit rund 3.000 Soldaten statt. Die Division Schnellkräfte soll die "am besten ausgebildeten Soldaten des Heers" umfassen. Darunter zählen: Fallschirmjäger, Hubschrauber und das Kommando Spezialkräfte. Auch die Evakuierungsoperation aus Afghanistan wurde von der Division Schnellkräfte durchgeführt. 

In der "Green Griffin"-Übung wird die multinationale Zusammenarbeit erprobt. Hierzu sind die Airmobile Task Force (AMTF), die niederländische 11 Luchtmobiele Brigade, die deutsche Luftlandebrigade und die 81. Mechanisierte Infanteriebrigade im Einsatz. 

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion