Deutschland

Corona-Testzelt auf IKEA-Parkplatz in Berlin angezündet

Ein Corona-Testzelt auf einem IKEA-Parkplatz in Berlin ist durch einen Brand beschädigt worden. Die Polizei geht laut einer Mitteilung von Brandstiftung aus. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.
Corona-Testzelt auf IKEA-Parkplatz in Berlin angezündetQuelle: www.globallookpress.com © Noah Wedel/Kirchner-Media via www.imago-images.de

Auf dem IKEA-Parkplatz in Berlin-Lichtenberg ist ein Corona-Testzelt durch einen Brand beschädigt worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, wie sie in einer Mitteilung erklärte. Durch das Feuer in der Nacht zum Donnerstag entstanden nach Angaben einer Sprecherin zwei Löcher in der Zeltwand.

Laut Mitteilung erloschen einige Flammen von selbst, den Rest löschten Brandbekämpfer. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt. Dabei wird laut der Sprecherin auch geprüft, ob es womöglich Videokameras auf dem Parkplatz in der Landsberger Allee gibt, die Aufnahmen liefern könnten.

Mehr zum Thema - Berlin: Chaos und Gewalt bei verbotener Demonstration gegen Corona-Politik

(rt/dpa)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion