Deutschland

Bayern: Bars und Kneipen dürfen unter Auflagen wieder öffnen

In Bayern dürfen reine Schanklokale wieder öffnen und Gäste am Platz bewirten. Damit reagierte das bayerische Kabinett auf einen Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs, der die Schließung reiner Schankwirtschaften am Freitag gekippt hatte.
Bayern: Bars und Kneipen dürfen unter Auflagen wieder öffnenQuelle: www.globallookpress.com © Inderlied/Kirchner-Media

In Bayern dürfen Schanklokale wieder öffnen und Gäste am Platz bewirten. Damit werden Bars und Kneipen nun wie normale Restaurants behandelt. Darüber informierte Bayern Ministerpräsident Markus Söder nach einer Sitzung des bayerischen Kabinetts. Allerdings dürfe die Musik nicht zu laut aufgedreht werden, sondern höchstens im Hintergrund laufen. Gäste dürfen außerdem nicht an der Theke stehen. Ein-Raum-Wirtschaften, die ausschließlich Stehplätze anbieten, müssen somit geschlossen bleiben. Inwiefern das Vermeiden von lauter Musik die Verbreitung des SARS-CoV-2-Erregers verhindern soll, geht aus der Erklärung des Ministerpräsidenten jedoch nicht hervor.

Mit der Entscheidung reagierte das Kabinett auf eine Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs, durch die die Schließung von reinen Schankwirtschaften am vergangenen Freitag gekippt hatte. Auf weitergehende Maßnahmen wie eine zusätzliche Sperrstunde oder das Verbot des Alkoholausschanks ab einer bestimmten Uhrzeit, die Söder zuvor ins Gespräch gebracht hatte, verzichtete das Kabinett jedoch.

Auf der Pressekonferenz monierte Söder ebenfalls, dass das Impftempo in Bayern abnehme. Ab September soll es deshalb auch Impfangebote an Schulen geben. Bayerns Ministerpräsident erklärte ebenfalls, dass Geimpfte mehr Rechte erhalten sollen als Ungeimpfte. Geimpfte Personen sollen in Zukunft beispielsweise unbegrenzten Zugang zu Stadionbesuchen und Kulturveranstaltungen erhalten. Außerdem sollen Tests in Zukunft womöglich nicht mehr kostenlos angeboten werden. Durch den finanziellen Druck sollen bisher ungeimpfte Personen zur einer Impfung bewegt werden.

Mehr zum Thema - Nach Öffnungen durch Gerichtsurteil: Söder kündigt Auflagen für Kneipen und Bars an

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion