Deutschland

Rezo legt nach und beschimpft Unionspolitiker als "Haufen inkompetenter Dullis"

Der Webvideoproduzent Rezo holt erneut gegen Politiker aus. Ins Visier nimmt er die CDU- und CSU-Politiker Seehofer, Bouffier, Kretschmer und Laschet. Grund ist ihre Corona-Politik. Er wirft ihnen Korruption, Konzeptlosigkeit und Wissenschaftsfeindlichkeit vor.
Rezo legt nach und beschimpft Unionspolitiker als "Haufen inkompetenter Dullis"Quelle: www.globallookpress.com © Henning Kaiser

Der Titel des neuen Rezo-Videos lautet: "Rezo zerstört die Corona-Politik." Online ging es am Montag. Hier nimmt er auch Bezug auf die Masken-Affäre in der CDU, welche der Partei bei den letzten Landtagswahlen Wählerstimmen kostete. Rezo beginnt mit einer Anschuldigung: 

"Das ist straight-up Korruption." 

Die Politik würde zur Bereicherung ausgenutzt. Man sollte daher von "Korruption" und nicht von "Lobbyismus" sprechen. 

Seit Beginn der Pandemie, so mokiert Rezo, habe sich die Politik kein Ziel wirklich gesetzt.

Die Maskenpflicht sei zu spät gekommen. Dabei hätte gerade diese die Wirtschaft geschützt und Leben gerettet. Hierzu hält er sein Handy in die Kamera, darauf ist ein Posting zu sehen, welches er im März vergangenen Jahres verbreitet hatte, in dem er sich für die Maskenpflicht aussprach. Etwas, was Leute wie er in seiner Freizeit machten, obwohl dies die Arbeit von Politikern sein sollte. 

Er zitiert Horst Seehofer, der auf die Frage, warum er sich nicht mit dem Problem-Impfstoff AstraZeneca impfen lassen würde, antwortete: 

"Ich will mich nicht bevormunden lassen." 

Das hält Rezo für menschenfeindlich. Auch der Appell des Ministerpräsidenten von Sachsen Michael Kretschmer an die Eigenverantwortung der Bürger angesichts steigender Zahlen verleitet den YouTuber zu Kritik und er vergleicht diesen mit dem Straßenverkehr. Es sei das Gleiche, als würde man auf Verkehrsregeln verzichten und stattdessen an die Eigenverantwortung der Bürger appelliere. 

Es handle sich bei den Unionspolitikern um einen "Haufen inkompetenter Dullis", die wissenschaftsfeindlich seien. Sätze von Politikern wie "Wir haben die Krise unterschätzt" zeugten nur von der Untauglichkeit der Politiker. Eine Krise, in der die Superreichen durch Steuergelder nur noch reicher würden. 

Mehr zum Thema - YouTuber Rezo und seine Abrechnung mit den Volksparteien

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team