Deutschland

Soll ein Knallhart-Lockdown kommen? – Straßenumfrage in Berlin

Fast 30.000 Neuinfektionen in Deutschland. Und das trotz des anhaltenden Teil-Lockdowns. Bayern hat bereits den Katastrophenfall ausgerufen und seine Corona-Maßnahmen deutlich verschärft. Ausgangssperre, Alkoholverbot und Distanzunterricht sind dort nun angesagt.

Zudem wird in Deutschland eine Ladenschließung nach Weihnachten diskutiert. Berlins Regierende Bürgermeister Michael Müller äußerte sich dazu am Donnerstag vor dem Abgeordnetenhaus:

"Wir werden den Einzelhandel runterfahren müssen, auch bis zum 10. Januar. Jenseits vom Lebensmitteleinzelhandel müssen alle anderen Shoppingangebote geschlossen werden, und zwar bis zum 10. Januar. Es geht nicht anders." 

Nicht nur Bayern, auch Berlin brauche einen harten Lockdown, so der SPD-Politiker. Doch will die Berliner Bevölkerung einen solchen überhaupt? Dazu befragte RT DE Passanten in der deutschen Hauptstadt.  

Mehr zum Thema - Michael Müller: Berlin braucht harten Lockdown bis zum 10. Januar

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion