Deutschland

Kompletter Wohnblock in Berlin-Neukölln wegen Corona-Ansteckungen unter Quarantäne

Kurzfristiger Zuwachs an Corona-Ansteckungen in Berlin: Laut Medienberichten steht im Berliner Stadtteil Neukölln ein ganzer Wohnblock mit hunderten von Mietern derzeit vorsorglich unter Quarantäne. Lokalpolitiker zeigen sich besorgt.
Kompletter Wohnblock in Berlin-Neukölln wegen Corona-Ansteckungen unter Quarantäne© Wiki/Commons

Einer Meldung der B.Z zufolge steht ein kompletter Wohnblock an der Harzer/Treptower Straße im Berliner Stadtteil Neukölln unter Quarantäne. Die Zeitung zitiert Neuköllns Gesundheitsstadtrat Falko Liecke mit den Worten: "Das hat eine neue Qualität in der Corona-Krise."

Laut dem Bericht wurden schon in mindestens drei Berliner Bezirken komplette Hausgemeinschaften getestet. Es soll sich bei den Vierteln um Spandau (Wilhelmstadt), Wedding und Neukölln handeln.

Mehr zum Thema - "Viel mehr falsch Positive als tatsächlich Positive" – Spahn warnt vor massenhaften Corona-Tests

"Samstag um 6.30 Uhr morgens stand bei mir das Gesundheitsamt vor der Tür und wollte Daten haben", sagte eine Bewohnerin gegenüber des Wohnblocks an der Harzer/Treptower Straße gegenüber der B.Z. Die Bewohner des Komplexes dürfen in den nächsten 14 Tagen weder das Haus verlassen, noch Besucher empfangen. Es sollen bislang 52 Bewohner positiv getestet worden sein.

Berlin hatte am 12. Juni mit 87 neuen Fällen den stärksten Tageszuwachs seit Ende April vermeldet.

Mehr zum Thema:

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion