Gesellschaft

Barfuß in Mamas Audi: 14-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei in Berlin

Barfuß und ohne T-Shirt liefert sich ein erst 14-Jähriger mit dem Auto seiner Eltern eine wilde Verfolgungsfahrt mit der Berliner Polizei. Mitte Mai rast der Teenager über die Stadtautobahn A 100. Streckenweise mit fast 200 km/h. Er biegt später in die Stadt ab.
Barfuß in Mamas Audi: 14-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei in Berlin

Mehr zum Thema - Exklusiv: Attackiert, beleidigt und bespuckt - Berliner Polizist packt bei RT aus

Mit 130 km/h fährt der 14-Jährige durch eine Tempo-30-Zone. Um der Polizei zu entkommen, schaltet er sogar die Fahrzeugbeleuchtung aus. Im Süden Berlins, auf einem Supermarkt-Parkplatz, können die Beamten ihn und seinen 19-jährigen Beifahrer schließlich stoppen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion