Gesellschaft

RT fragt nach: Warum bietet die BVG nächste Woche "Frauentickets" an?

Am 18. März bieten die Berliner Verkehrsbetriebe ein sogenanntes "Frauenticket" an. Es soll 21 Prozent günstiger sein als ein gewöhnliches Ticket. Die BVG will mit der Aktion auf den "Equal Pay Day" (Tag der Lohngleichheit) aufmerksam machen.
RT fragt nach: Warum bietet die BVG nächste Woche "Frauentickets" an?Quelle: www.globallookpress.com

Laut Statistischem Bundesamt liegt der aktuelle Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen in Deutschland bei 21 Prozent. Der Equal Pay Day markiert den Tag des Jahres, bis zu welchem Frauen demnach umsonst gearbeitet haben – was 77 Tagen entspricht.

Mehr zum Thema - Mehrheit der Deutschen begrüßt Frauentag als gesetzlichen Feiertag

RT fragte beim BVG-Pressesprecher nach, was es mit der Frauenticket-Aktion auf sich hat und wie das Unternehmen reagieren wird, wenn Männer dieses Ticket benutzen.