Gesellschaft

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln auf

Nach Kritik und Abwanderung von Nutzern verschiebt WhatsApp die Einführung der neuen Datenschutzregeln um gut drei Monate. Jetzt sollen sie erst vom 15. Mai an gelten. Dem Messenger zufolge geht es dabei darum, bessere Möglichkeiten für Kommunikation zu schaffen.
WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln aufQuelle: www.globallookpress.com © Roman Moebius via www.imago-images.de

Der populäre Instant-Messaging-Dienst WhatsApp hat am Freitag angekündigt, die Einführung seiner neuen Datenschutzregeln um gut drei Monate zu verschieben. Die neue Datenschutzrichtlinie werde demnach erst vom 15. Mai an gelten. Bisher sollten die Nutzer bis zum 8. Februar den neuen Bedingungen zustimmen, wenn sie den zu Facebook gehörenden Chatdienst Weiternutzen wollten.

WhatsApp beklagte außerdem die Ausbreitung falscher Informationen über seine neuen Datenschutzregeln. Demnach gehe es bei den Änderungen vor allem darum, bessere Möglichkeiten für Kommunikation mit Unternehmen zu schaffen. An der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, mit der Chat-Inhalte nur für die teilnehmenden Nutzer, aber nicht einmal für WhatsApp selbst im Klartext sichtbar seien, werde nicht gerüttelt. Es gehe auch nicht um eine erweiterte Datenweiterleitung an Facebook.

Nach der Ankündigung der neuen Datenschutzrichtlinie durch WhatsApp hatten die Rivalen des Chatdienstes mit mehr als zwei Milliarden Nutzern in den vergangenen Wochen einen starken Zulauf gemeldet. Davon profitierten vor allem Telegram, Signal und Threema.

Mehr zum Thema - Telegram-Chef über die neuen WhatsApp-Richtlinien: Die Flucht zu Telegram hat sich beschleunigt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<