Mächtiger Tornado verwüstet Kubas Hauptstadt

Ein gewaltiger Tornado forderte am 27. Januar vier Menschenleben in der kubanischen Hauptstadt Havanna. Weitere 195 Menschen wurden laut der Cuban News Agency verletzt. Starke Winde stürzten Bäume um, rissen Dächer ab und kippten Fahrzeuge um. Der Sturm ließ einen Großteil Havannas ohne Elektrizität zurück, da das Stromnetz schwer beschädigt worden war. Nach Angaben der Rettungskräfte wurden etwa 1.200 Wohngebäude beschädigt, mehr als 200 von ihnen brachen zusammen.
Mächtiger Tornado verwüstet Kubas HauptstadtQuelle: AFP

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion