Donald Duck und seine Volksgenossen: Ausstellung über Enten-Zivilisation in Hamburg eröffnet

Im Archäologischen Museum Hamburg wird am 9. Juni die Ausstellung Duckomenta eröffnet, die der Geschichte der ausgedachten Enten-Zivilisation gewidmet ist. Auf eine besondere Weise werden die Besucher unterhalten und erfahren auch etwas über die Weltkultur. Denn hier werden Personen der Weltgeschichte wie zum Beispiel Che Guevara, Nofretete und Napoleon als Enten dargestellt. RT Deutsch wirft schon mal einen Blick auf die Exponate.
Donald Duck und seine Volksgenossen: Ausstellung über Enten-Zivilisation in Hamburg eröffnetQuelle: www.globallookpress.com

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team