Such- und Bergungsarbeiten nach Absturz des Militärtransporters Tu-154 auf dem Weg nach Syrien

An Bord des Flugzeuges befanden sich 84 Fluggäste und acht Crew-Mitglieder. Die meisten von ihnen waren Mitglieder des renommierten Armeechors, Alexandrov Ensemble. Die Maschine ist am Sonntagmorgen um 5.40 Uhr Ortszeit von Sotschi in Richtung Latakia (Syrien) gestartet. Die Maschine soll 20 Minuten nach dem Start abgestürzt sein.
Such- und Bergungsarbeiten nach Absturz des Militärtransporters Tu-154 auf dem Weg nach SyrienQuelle: Sputnik

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team