#TROTZ Paralympics-Sperre für Russland: Russische Sportler lassen sich nicht kleinkriegen

Der internationale Sportgerichtshof CAS hat die russische Nationalmannschaft von den Paralympics suspendiert. Grund dafür sei der Verdacht des "Staatsdopings". Trotz der Entscheidung, der der Bericht der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA zugrunde liegt, lassen sich die russischen Paralympioniken nicht entmutigen und bereiten sich auf die Spiele in Tokio vor.
#TROTZ Paralympics-Sperre für Russland: Russische Sportler lassen sich nicht kleinkriegenQuelle: Sputnik

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<