Weißrussische Polizei geht nach Präsidentschaftswahl hart gegen Demonstranten vor

Nach der Präsidentschaftswahl in der Republik Belarus sind Tausende Menschen in Minsk und anderen Städten des Lanes auf die Straße gegangen, um eine korrekte Auszählung der Stimmen zu fordern. Die Polizei griff hart durch, indem sie Tränengas, Gummikugeln, Blendgranaten und Wasserwerfer einsetzte. Mehrere Menschen sollen verletzt worden sein.
Weißrussische Polizei geht nach Präsidentschaftswahl hart gegen Demonstranten vorQuelle: Sputnik © WIKTOR TOLOTSCHKO

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team