Abstimmung über Verfassungsänderungen in Russland: Zutritt für Bären nicht verboten

Am 1. Juli endet in Russland eine einwöchige Abstimmung, bei der das Volk entscheidet, ob die Verfassung geändert werden soll. Damit der Urnengang angesichts der Corona-Pandemie für die Wähler sicher ist, gelten in den Wahllokalen strikte Sicherheitsvorkehrungen. Dennoch gibt es auch Platz für Humor: Der Zutritt für Bären ist anscheinend nicht verboten.
Abstimmung über Verfassungsänderungen in Russland: Zutritt für Bären nicht verbotenQuelle: Sputnik © Andrei Kasprischin

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team