Europa

Österreich: Nur mit negativem Corona-Test zur Schule oder zum Friseur

Am Montag hat Österreich begonnen, den sechswöchigen Corona-Lockdown zu lockern. Präsenzunterricht ist wieder möglich und auch ein richtiger Friseurbesuch. Beides allerdings nur mit einem negativen Corona-Test.

Geschäfte dürfen nur mit Masken und in begrenztem Umfang betreten werden, was zu endlosen Schlangen führt. Die Freude über die Wiedereröffnung ist groß, dennoch besteht die Angst, dass der nächste Lockdown schon bald wieder eintritt.

"Ich find das toll, dass sie aufsperren. Natürlich müssen sich die Leute an die Regeln halten, weil sonst ist der Lockdown gleich wieder da. Und ich vermute, in zwei bis drei Wochen wird der Lockdown wieder da sein", so einer der Anwohner.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team