Europa

Von wegen neutral: Wie CIA und BND Schweizer Technologie nutzten (Video)

In den 1970er und 1980er Jahren haben die Geheimdienste CIA und BND mittels des Schweizer Verschlüsselungsunternehmens "Crypto AG" mindestens 120 Staaten ausspioniert. Das Unternehmen galt seinerzeit als die Spitze der Verschlüsselungstechnologie.
Von wegen neutral: Wie CIA und BND Schweizer Technologie nutzten (Video)Quelle: Reuters © Arnd Wiegmann

Der Standort "Schweiz" vermittelte zudem den Eindruck von Seriösität und Neutralität. Die Firma wurde jedoch heimlich von den Geheimdiensten aufgekauft. Die Chiffriermaschinen bekamen eine Hintertür, so das die geheimste Kommunikation von Staaten ausspioniert werden konnte.

Mehr zum Thema - Geheimdienst-Coup "Operation Rubikon" – CIA und BND spionierten über 100 Staaten aus

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion