Europa

Südtirol: Auto fährt in Menschengruppe – sechs Tote

In Südtirol ist ein Auto in der Nacht auf Sonntag in eine Reisegruppe gefahren. Dabei wurden sechs Menschen tödlich verletzt. Laut einem Polizeisprecher aus Bozen gehe man davon aus, dass die Opfer aus Deutschland kommen.
Südtirol: Auto fährt in Menschengruppe – sechs ToteQuelle: Reuters © Dominic Ebenbichler

Ein Auto soll laut Medienberichten gegen 1:00 Uhr nachts im italienischen Luttach im Ahrntal in eine Reisegruppe gefahren sein. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Mehrere Menschen wurden verletzt, einige davon schwer. Sie wurden in Krankenhäuser der Region gebracht.

Den Angaben zufolge müssen die Opfer noch identifiziert werden. Woher in Deutschland sie kamen, war noch unklar. Das Auswärtige Amt äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht zu dem Vorfall.

Der Autofahrer soll den Unfall überlebt haben. Die Polizei ermittle nun den Hergang des Unglücks, hieß es beim Landeskommando der Carabinieri.

Der Fahrer des Fahrzeugs soll nach Medienberichten betrunken gewesen sein. Der 28 Jahre alte Einheimische habe nach ersten Informationen einen sehr hohen Alkoholgehalt im Blut gehabt, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Sonntagmorgen. Der Mann aus Kiens sei für weitere Untersuchungen im Krankenhaus. Bei dem Unglück starben sechs Menschen. Laut Feuerwehr wurden elf Menschen verletzt, einige schwer. Die Reisegruppe sei in der Nacht an der Hauptstraße des Ortes unterwegs gewesen.

Mehr zum Thema - Russland: Mädchen überlebt zwei Autounfälle hintereinander – Eltern tot

(rt deutsch/dpa)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion