Europa

Anleitung zur Beschuldigung Russlands: Lektion 1 – Das richtige Schlüsselvokabular (Video)

Da nun nach der britischen Regierung auch das Weiße Haus Anschuldigungen gegen Russland erhebt und dabei keine Anstalten macht, Beweise für ihre Unterstellungen offenzulegen, hat RT eine kleine Anleitung zusammengestellt, um das Schema aufzuzeigen, wie die westliche Diplomatie öffentlich Stimmung gegen Russland macht.
Anleitung zur Beschuldigung Russlands: Lektion 1 – Das richtige Schlüsselvokabular (Video)Quelle: RT

Die Anleitung setzt sich aus folgenden Aspekten zusammen: Das bewusste Spiel mit der Wahrscheinlichkeitsskala – von „wahrscheinlich“ über „hochwahrscheinlich“ bis hin zu „höchstwahrscheinlich“. Für diese Wortspielerei braucht man zwar rein technisch keine Beweise. Diese Verschleierungstaktik wirkt so, als hätte man Belege bereits vorgelegt und den Schuldigen ausfindig gemacht.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion