Europa

Ab Mittwoch: Österreich erlaubt Einreise aus Deutschland ohne Quarantäne

Ab kommenden Mittwoch entfällt für Einreisende aus Deutschland nach Österreich die Quarantänepflicht. Verpflichtend bleibt allerdings der Nachweis einer Impfung, Testung oder Genesung. Vor jeder Einreise ist weiterhin eine elektronische Registrierung erforderlich.
Ab Mittwoch: Österreich erlaubt Einreise aus Deutschland ohne QuarantäneQuelle: Gettyimages.ru © Bloomberg Creative

Österreich erlaubt ab dem 19. Mai die Einreise aus Deutschland ohne Quarantäne. "In vielen Staaten gehen die Infektionszahlen zurück, daher können wir parallel zu den Öffnungsschritten im Land auch Erleichterungen bei der Einreise nach Österreich umsetzen", sagte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein mit Verweis auf eine neue Verordnung. Als Impfnachweis werden Corona-Impfstoffe anerkannt, die von der EU-Arzneimittel-Agentur EMA zugelassen sind oder den entsprechenden Prozess der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erfolgreich durchlaufen haben. Der in Russland entwickelte Impfstoff Sputnik V gilt somit nicht, das chinesische Vakzin Sinopharm allerdings schon, da es von der WHO eine Notzulassung bekommen hatte.

Als Impfnachweis zählt ein in deutscher oder englischer Sprache ausgestelltes Impfdokument. Als Genesungszertifikat gilt eine Bestätigung über eine in den vergangenen sechs Monaten überstandene Infektion.

Eine Quarantänepflicht gilt auch für Kinder, entfällt jedoch, wenn die Eltern von der Quarantäne befreit sind.

Auch für Einreisende aus Belgien, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Italien, Portugal, Spanien, Schweiz, Tschechien und Ungarn entfällt die Quarantäne. Für Regionen mit Virusvarianten oder Hochinzidenzgebiete gelten weiterhin strengere Regeln. Falls ein Test nicht vorgelegt werden kann, muss dieser innerhalb von 24 Stunden in Österreich gemacht werden. Vor jeder Einreise ist eine Online-Registrierung weiterhin nötig.

Die Landeverbote für Flugzeuge aus Südafrika, Brasilien und Indien wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums bis einschließlich 6. Juni verlängert. 

Mehr zum Thema - Schleswig-Holstein öffnet für Touristen zu Pfingstferien – Nachbarbundesländer bleiben zurück

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion