Europa

"Mehrheit der Niederländer findet neoliberale Politik okay" – Politikwissenschaftler zum Wahlausgang

Die Parlamentswahlen in den Niederlanden ergaben einen Sieg der Regierungspartei VVD von Ministerpräsident Mark Rutte. Damit steht Rutte vermutlich vor seiner vierten Amtszeit. Der Politikwissenschaftler Prof. Marco Steenbergen analysierte die Wahlen im Gespräch mit RT DE.

Am 17. März 2021 wählten die Niederländer die 150 Sitze der Abgeordnetenkammer des Königreichs. Die Regierungspartei VVD hat, wie erwartet, die Parlamentswahl gewonnen. Der amtierende Ministerpräsident Mark Rutte dürfte damit vor seiner vierten Amtszeit stehen.

Über den Wahlverlauf und den Wahlausgang der Parlamentswahlen sowie über die mögliche künftige Regierungskoalition in den Niederlanden sprach RT DE mit dem Politikwissenschaftler an der Universität Zürich Prof. Marco Steenbergen.