Europa

Milliardär Dassault stirbt bei Hubschrauberabsturz

Der französische Milliardär Olivier Dassault ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Auch der Pilot starb bei dem Unglück. Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron würdigte Dassault auf Twitter als "Mann mit vielen Talenten".
Milliardär Dassault stirbt bei HubschrauberabsturzQuelle: AFP © Alain Jocard

Der französische Milliardär und Abgeordnete der Nationalversammlung Olivier Dassault ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Der Helikopter mit dem 69-Jährigen an Bord stürzte heute bei Deauville ab, wie die Nachrichtenagentur AFP erfuhr. Auch der Pilot starb bei dem Absturz.

Olivier Dassault saß für die Republikanische Partei (LR) in der Nationalversammlung. Er war auch der Chef des Luftfahrt- und Medienkonzerns Dassault Groupe. Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron würdigte ihn auf Twitter als einen Mann mit vielen Talenten und erklärte: "Sein plötzlicher Tod ist ein enormer Verlust."  Er sei in Gedanken bei dessen Familie.

Die Ursache des Absturzes wurde noch nicht bekanntgegeben. Olivier Dassault war das älteste Kind von Serge Dassault, der dem gleichnamigen Rüstungskonzern vorstand und im Mai 2018 starb. Zu seinem Firmenimperium gehörten auch Medienbeteiligungen, darunter die Zeitung Le Figaro.

Mehr zum Thema - Darf's noch etwas mehr sein? Vermögen der weltweit reichsten Familien wächst kräftig

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<