Europa

Überschwemmungen verwüsten korsische Hauptstadt (Video)

In der korsischen Hauptstadt Ajaccio ist es am Donnerstag zu schweren Überschwemmungen gekommen. Dabei haben die Fluten Fahrzeuge wie Spielzeug mit sich gerissen. Mindestens ein Feuerwehrmann wurde verletzt. In wenigen Tagen soll es erneut heftig stürmen.
Überschwemmungen verwüsten korsische Hauptstadt (Video)Quelle: www.globallookpress.com © Gerard PIERLOVISI via www.imago-images.de

Nach einem windstillen Morgen hat es in der Hauptstadt der französischen Insel Korsika, Ajaccio, innerhalb von nur zwei Stunden 103 Millimeter geregnet. Das löste ein Blitzhochwasser in der Stadt mit verheerenden Folgen sowohl für die Einwohner als auch für die dort ansässigen Unternehmen aus.

Gegen 11.30 Uhr Ortszeit wurden intensive Gewitter über Ajaccio gemeldet. Innerhalb der ersten halben Stunde fielen schon 40 Millimeter Regen.

Der Sturm verschlimmerte sich dann im Laufe des Nachmittags. Der starke Regen überforderte schließlich die Entwässerungssysteme. Daher beeilten sich die Stadtarbeiter, entstandene Schäden zu beheben.

Wie Augenzeugenaufnahmen vom Ort des Geschehens zeigen, wurden Autos und Müllcontainer wie Spielzeug von den Fluten herumgeschleudert.

Die örtliche Feuerwehr bat die Anwohner, in ihren Wohnungen zu bleiben, um die Zahl der Notfälle begrenzen zu können. Ein Feuerwehrmann wurde bei Rettungsaktionen verletzt.

Schüler wurden vorzeitig aus dem Unterricht entlassen. Die Überschwemmungen verschlimmerten sich im Laufe des Tages. Für das Wochenende werden erneut Stürme befürchtet.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion